bockstal crossmedia
Firmenfilme

Visuelle Medien für ein nachhaltiges Image

Das "Image" entscheidet über den sozialen Erfolg. Zwar lässt es sich nicht steuern, aber beeinflussen.

Wir sorgen für ein besseres Image - mit starken emotionalen Bildern und ehrlichen Geschichten.

Denn nicht Fake News, nur glaubwürdige Medien verbessern das Ansehen nachhaltig.

Walter L. Brähler

Moritz Brendel

Moritz Brendel hat über 20 Jahre Erfahrung als Sprecher für Film, Radio und Fernsehen.

Seine Stimme klingt frisch, verbindlich und sympathisch. Man hört ihm gerne zu.

Imagefilme, Werbefilme, E-Learning, Dokumentarfilme.

 

Moritz Brendel

Sprecher

 

Ausgebildet an der "Hochschule für Musik und darstellende Kunst" in Frankfurt am Main

Empathie

Walter L. Brähler

Der Ton macht bekanntlich die Musik. Deshalb ist es bei einem Film so wichtig, daß der Sprecher oder die Sprecherin den richtigen Ton trifft.

Ein Stimme kann einen Film tragen - oder ruinieren.

Walter L. Brähler

Schauspieler

auto

Meddley

 

Werbung

Maybach Luxus

Werbung

Mercedes WM 2014

Werbung

Krumbach Mineralwasser

Werbung

Daimler Benz, American Express, Deutsche Bahn, ...

Dokumentarfilme

Caritas Journalistenpreis 2010, Medienpreis der Kath. Bischofskonferenz 2011, ...

Hörspiele

Mundarthörspiele, Lifehörspiel, SWR2, HR2, WDR3, ...

 

Fernseh-Magazine

ARTE, ARD, BBC, ZDF, SWR

Games

Alan Wake. Heavy Rain, The Inner World

Nachrichten

Mitglied des Nachrichtensprecher-Teams des SWR Stuttgart 2008-2010

 
 
 
Bockstal Media auf Facebook Bockstal Media auf Instagram Bockstal Media auf google+ Bockstal Media auf Vimeo Bockstal Media auf YouTube Bockstal Media auf Twitter Walter L. Brähler bei Linkededin Walter L. Brähler bei Xing Mail an Bockstal Crossmedia

Visuelle Medien für ein nachhaltiges Image

visuals für firmen

social media firmen

webdesign firmen

analog media firmen

visuals gemeinden

theater bühne

musik concert

personal events

tv journalist

tv sprecher

kontakt

impressum

agb

preise

b l o g

copyright 2011 by bockstal crossmedia (letzte Änderung am 1. April 2018)